knowledge management

Wissensmanagement: Wie Unternehmen ihr Know-how für die Zukunft erfolgreich nutzen

Wissensmanagement dient dazu, spezifisches Know-how in Ihrem Unternehmen zu identifizieren und so zu vernetzen, dass daraus neues Wissen generiert werden kann. Vor dem Hintergrund der Digitalisierung gewinnt das Thema Wissensmanagement immens an Bedeutung. 

 

Welche Vorteile bieten Wissensmanagementsysteme?

Damit Unternehmen langfristig vom eigenen Know-how profitieren und es dazu nutzen können, neue Produkte zu entwickeln, ist eine sinnvolle Strukturierung des internen Wissenspools notwendig. Wissensmanagementsysteme fassen fortlaufend alle internen Daten zusammen und bereiten diese so auf, dass individuelle Suchanfragen möglich sind. Auf diese Weise…

… können neue Mitarbeiter schneller und einfacher eingelernt werden.

→ Das spart dem Unternehmen wertvolle Einarbeitungszeit.

 

… wird das Unternehmenswissen transparent und für alle Berechtigten an jedem Ort auf der Welt und zu jeder Zeit verfügbar gemacht:

→ Das fördert die Verantwortungs-, Handlungs- und Entscheidungsfähigkeit der Mitarbeiter.

 

… tragen alle zum unternehmenseigenen Wissensschatz mit bei:

→  Jeder einzelne Mitarbeiter fühlt sich wertgeschätzt und trägt die Verantwortung für den gemeinsam erarbeiteten Wissenspool mit.

 

… verbleibt spezifisches Wissen auch dann im Unternehmen, wenn ein Mitarbeiter kündigt:

→ So kann Wissen vermehrt und als wirkungsvoller Erfolgsfaktor für die Weiterentwicklung des Unternehmens genutzt werden. 

 

Doch wie funktioniert Wissensmanagement in Unternehmen?

Um die bestmöglichen Ergebnisse aus dem Wissen Ihres Unternehmens ziehen zu können, müssen Sie nicht nur die dafür wichtigen Informationen für Ihre Mitarbeiter identifizieren, transformieren und wieder verfügbar machen, sondern Sie müssen auch in der Lage sein, Ihre Kunden zur richtigen Zeit an die richtige Stelle zu führen und ihnen damit eine nahtlose und barrierefreie Customer Journey zu ermöglichen. 

Nun liegt es vielleicht nahe, den Aufbau einer Wissensdatenbank genau hier zu beginnen und zu fragen: „Was würden meine Kunden erwarten und welche Fragen würden sie haben?“ oder „Welche Informationen würden meine Mitarbeiter wann und in welcher Form benötigen?“ Denken Sie genau andersherum und lassen Sie künstliche Intelligenz diese Arbeit für Sie tun!

 

Die Bedeutung von KI für den Erfolg von KMS

Integriert mit Dialogflow oder Alexa als NLP (Natural Language Processing) sucht und findet KI im Nu die passenden Antworten zu den Fragen Ihrer Mitarbeiter und Kunden. Damit dies gelingt, kommen benutzerdefinierte Dienste und Module zum Einsatz, wie Apache Solr oder sogenannte Radioaktivitätsmodule (z. B. Drupal radioactivity module). 

Diese Module messen die Popularität des aktuellen Contents und tragen somit erfolgreich dazu bei, die Suchergebnisse mit besonders hilfreichen Inhalten anzureichern. Auf diese Weise schafft die KI-basierte Wissensdatenbank intelligente Möglichkeiten, die relevantesten Informationen/Daten binnen kürzester Zeit aufzufinden, sodass sowohl Ihre Mitarbeiter als auch Ihre Kunden nur noch ihre individuellen Fragen zu stellen brauchen.

 

10+ WISDOM Wissensmanagement-System

Ob eCommerce, eLearning, digitale Kundenberatung, Multimedia-, Arbeitsanweisungen oder Hilfe-Center, in jedem Unternehmen wird Wissen an anderer Stelle, für verschiedene Zwecke und in spezieller Form aufbereitet benötigt. 

Modular aufgebaute Knowledge-Management-Systeme wie 10+ WISDOM KMS sind hochfunktional, können mit wenigen Klicks individuell erweitert und angepasst werden und bieten Ihnen auch für den passgenauen Aufbau organisatorischer, kommunikativer und dokumentenbasierter Abläufe eine enorm grosse Flexibilität.

Weitere Artikel

FAQ frequently asked questions

FAQ Software: Welche Vorteile bieten KI-basierte FAQ-Tools?

10+ social intranet as a pioneer of digital transformation

Social Intranet als Wegbereiter der digitalen Transformation?

Neugierig auf wertvolles Know-how?

Abonnieren Sie unseren Newsletter, um die neuesten Branchennachrichten zu erfahren und bei aktuellen Trends die Nase vorn zu haben.